Startseite
Aktuelle Meldungen
Mitmachen!
Wir über uns
Mitglieder
Galerie
Termine
Ausbildung
Wir brauchen...
Pressespiegel
Links
Kontakt-Formular
Impressum


Besucher seit Juli 2012:
Letzte Aktualisierung: 29.05.2016

 

 

Herzlich Willkommen!

... beim Rettungshundezug des Arbeiter-Samariter-Bundes Südhessen

 

Artikel über den Rettungshundezug im Darmstädter Echo

Am Samstag war das Darmstädter Echo bei unserem Training im Wald bei Eberstadt zu Besuch. Heute ist der schön geschriebene Artikel erschienen:

Bericht vom Training des Rettungshundezugs

 

Vorführungen 2017

Wir zeigen Elemente aus der Arbeit mit den Rettungshunden, von den ersten Schritten in der Ausbildung bis zu Prüfung und Einsatz. Der Eintritt ist überall frei, gegen Spenden werden wir uns nicht wehren.

Am Samstag, den 10.6. um 14:00 beim Tag der offenen Tür auf dem Hundeplatz in Pfungstadt (Christian-Meid-Straße).

 

Trümmergelände

Die Suche nach verschütteten Personen ist relativ selten, aber trotzdem ist es ein Szenario, auf das wir vorbereitet sein sollten. Die Erdbeben in Südhessen sind bei vielen schon wieder vergessen, aber es gibt keine Garantie, dass dies schon alles gewesen ist. Dazu kommen die sogenannten "neuen Bedrohungen", auf die man sich jetzt in der Bundesrepublik einstellen muss. Auch hierbei können Rettungshunde ein wichtiges Hilfsmittel sein, um Menschenleben zu retten.

Die Ausbildung zum Suchteam für die Trümmersuche leidet vor allem daran, dass es in Deutschland nur wenige geeignete Übungsgelände gibt. Wir sind schon lange auf der Suche nach einem eigenen Gelände, das wir zum Trümmerübungsgelände für die Rettungshundeausbildung herrichten können. Ideal wäre eine Industriebrache o.ä. mit einer Fläche von 5.000 bis 10.000 qm irgendwo im Großraum Darmstadt. Leider sind bisher alle Versuche, von der Stadt Darmstadt, der Bundesimmobilienagentur oder anderen Grundstücksbesitzern ein geeignetes Gelände zu bekommen, gescheitert. Wer eine Idee hat, wo wir es noch versuchen können, ist herzlich eingeladen, uns dies mitzuteilen.

 

Unser neuer Hundebus ist fertig!

Wir danken allen, die uns mit ihren Spenden unterstützt haben.

 

 

 

Spendenaufruf


Unsere Einsätze, für die wir das ganze Jahr über rund um die Uhr alarmbereit sind, sind immer kostenlos. Der Rettungshundezug wird allein aus den Beiträgen der ASB-Mitglieder und aus Spenden finanziert. Alle unsere Mitglieder arbeiten rein ehrenamtlich, jedes Jahr kommen so über 6000 Stunden für Ausbildung, Vorführungen und Einsätze zusammen.

 

Mit Ihrer Spende können Sie unsere Arbeit unterstützen

Das Geld kommt zu 100 % dem Rettungshundezug zugute und jede Spende, egal wie hoch, hilft uns! Bitte nutzen Sie unser Kontaktformular, wenn Sie hierzu noch Fragen haben.

 

Sparkasse Darmstadt

IBAN: DE13508501500102034503

BIC: HELADEF1DAS

Verwendungszweck: Rettungshunde

 

Über die Verwendung der Spenden werden wir hier berichten.

 

Mitmachen

 

Unsere Mitgliederzahlen haben sich in den letzten Jahren sehr positiv entwickelt. Wir haben derzeit über 20 aktive Hundeführer und Helfer. Ein paar Plätze sind aber noch frei. Hier gibt es mehr Informationen: Mitmachen!

 

 Hier gibt's unseren neuen Mitglieder-Flyer